Suche
  • ars volandi

Sport UND Kunst

Ist Luftakrobatik ein Sport oder eine Kunstform? Die Antwort lautet ganz klar: "Beides!". Die hohen körperlichen Ansprüche an Kraft, Koordination und Beweglichkeit verdeutlichen den sportlichen Aspekt. Auch die notwendige Trainingsfrequenz, der Durchhaltewille, die Überwindung von physischen und mentalen Grenzen und die Abhängigkeit vom eigenen Körper, stärken den Sportgeist. Dank der Vielfältigkeit einer Luftakrobatikperformance mit ihren choreographischen, optischen, akustischen und artistischen Elementen, dient diese aber auch als perfekte künstlerische Bühne. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und durch Improvisation können immer wieder neue akrobatische Herangehensweisen und Wege, sich auszudrücken, gefunden werden.


Wenn Sportgeist und Künstlerherz auf Leidenschaft treffen...

Wenn Luftakrobaten einen Raum betreten, inspizieren sie als erstes die Decke, sehen aber auch auf Treppen und in Fensterrahmen tausend Möglichkeiten für artistische Figuren und verwandeln jede noch so alltägliche Aktivität in eine Performance.

Andrea im Boulderraum "Momentum" in Olten

45 Ansichten
 
  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

©2018 by ars volandi. Proudly created with Wix.com